Ohrstecker selber machen – Kreative Ideen und Tipps

Bastel dir deine eigenen Ohrringe! Ob mit Glas-Cabochons, Fimo, Knöpfen, altem Schmuck, Papier oder aus Faden geknotet - für deine kreativen eigenen Ohrringe kannst du viele beliebige Materialien benutzen. Lass dich inspirieren.

Ohrstecker mit Glas-Cabochons

Super süße Cabochon-Ohrringe selber machen? Mit dieser Anleitung kein Problem. Bei der Arbeit mit Cabochons ist die Wahl des richtigen Klebers enorm wichtig! Tipps und Tricks findest du hier.

Selbst gemachte Ohrringe sind der Renner! Für dich selbst oder als Geschenk für deine beste Freundin – nichts leichter als das.

Welches Material?

Bei der Herstellung von eigenen Ohrringen hast du viele Möglichkeiten. Fimo ist eine davon. Du besorgst dir diese hart werdende Knete, formst sie nach deiner Wahl, klebst sie auf Ohrsteckerfassungen und fertig sind die individuellen Ohrstecker.

Nicht ganz so leicht geht es mit Glascabochons (frz. cabochon – Nagelkopf). Cabochons sind runde oder ovale Schlifformen von Schmucksteinen unter die du ein beliebiges Motiv legen kannst. In Fassungen eingearbeitet entstehen so herrliche Ohrstecker. Bei der Wahl des Klebers sollte man aufpassen! Einfacher Schmuckkleber kann dazu führen, dass der Untergrund zu klebrig wird und der Kleber dann später zu sehen ist – und das möchte ja keiner.

Viel weniger Aufwand machen da Ohrringe aus alten Knöpfen. Diese kannst du ganz einfach mit normalem Schmuckkleber auf die Fassung kleben – fertig.

Es gibt noch viele, tolle Möglichkeiten, deine eigenen Ohrstecker herzustellen, aus Papier, aus altem Schmuck oder mit geknotetem Faden. Für welche Methode du dich auch entscheidest, selber machen macht Spaß und das Ergebnis freut alle!