Von stilvoll bis witzig: Windlichter selber basteln

Schummriges Licht für gemütliche Winterabende - aber auch für lange Sommernächte auf dem Balkon oder im Garten: Das liefern dir selbst gebasteltete Windlichter. Wenn die kleinen Leuchten richtig schön werden, eignen sie sich auch ganz toll zum Verschenken. Schau dir einfach an, was sich mit etwas Geschick alles so basteln lässt!

Dekorative Windlichter mit 3D-Effekt

Zum Basteln dieser wirklich hübschen Windlichter brauchst du nicht viel Material, die Herstellung ist absolut kostengünstig. Allerdings benötigst du eine ruhige Hand zum Schneiden der 3D-Sterne und wahrscheinlich auch eine gute Portion Geduld. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!

Die einfachste Art der Beleuchtung bietet immer noch die Kerze: Dafür braucht man keine Steckdose, keine Kabel und keine Schalter. Teelichter gehören zu den beliebtesten Kerzen überhaupt, weil sie lange brennen und sich auf viele verschiedene Weisen dekorieren lassen. Es gibt spezielle Teelichthalter und Windlichter zu kaufen, die die kleinen Lämpchen richtig groß rausbrigen. Bunt gefärbte Lichtlein mit verschiedenen Duftnoten kreieren ein ganz besonderes Raumambiente. Aber richtig individuell wird es erst, wenn du selbst gebasteltete Windlichter nutzt, um das Licht deiner Kerzen optimal zu nutzen.

So bastelst du dir deine Windlichter selber!

Das Basteln von Windlichtern ist gar nicht schwierig, für die meisten Modelle brauchst du nur Papier und vielleicht zusätzlich noch ein Glas. Benutze einfach die Gläser, die bei dir zu Hause rumliegen: Senf- und Marmeladengläser aber auch Gläser zum Trinken. Dein Windlicht muss natürlich immer oben offen sein, damit die Hitze entweichen kann. Außerdem darf die Flamme nicht mit dem Papier in Berührung kommen! Wenn du es dir ganz einfach machen willst, dann beklebe einfach ein Glas von außen mit Transparentpapier. Als Klebstoff genügt einfacher Tapetenkleister. Verwende die Farben, die dir am besten gefallen. Du kannst dein Windlicht auch zusätzlich mit Bändern aus Bast oder Stoff dekorieren, Perlen aufkleben oder Scherenschnittbilder auf die Oberfläche malen. Lass einfach deiner Kreativität freien Lauf und schau dir die Anregungen an, die wir für dich herausgesucht haben.