Windgenerator selber bauen – Erzeuge deinen eigenen Strom

Auf erneuerbare Energien zu setzen ist für den Klimaschutz unabdingbar. Mit wenigen Mitteln kannst du bei dir zuhause Windenergie nutzen und so deinen Stromverbrauch senken. Die folgenden Anleitungen zeigen dir, wie's geht.

Eigene Windgenerator

Hier siehst du Schritt für Schritt den Bau eines eigenen Windgenerators. Erzeuge damit erneuerbare Energie für dein Zuhause.

Setze in deinem eigenen Zuhause auf erneuerbare Energien und schütze so unsere Umwelt, das Klima und die Menschen, die nach uns kommen! Durch die Nutzung fossiler Energieträger werden große Mengen an Kohlenstoffdioxid ausgeschüttet, die eine Ursache für den Treibhauseffekt sind. Erneuerbare Energien oder auch regenerative Energien sind Energieträger, die unerschöpflich zur Verfügung stehen und für die keine Ressourcen verbraucht werden. Im Gegensatz dazu sind fossile und nukleare Brennstoffe, die Energie erzeugen können endlich. Unsere Natur bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Strom und Energie umweltschonend erzeugen.

Die Kraft des Windes

Neben Sonne, Wasser und Erdwärme ist der Wind ein idelaer Stormerzeuger. Windgeneratoren sind Windkraftanlagen mit kleiner Leistung zur Gewinnung elektrischer Energie für die Eigenversorgung. Mit einer eigenen kleinen Windanlage für zuhause, lässt sich Strom sparen. Dadurch tust du dir und deiner Umwelt etwas Gutes. Das Projekt Windgenerator ist allerdings nichts für Anfänger. Technisches Know-How und vor allem viel Zeitaufwand sind nötig um ein eigenes Windrad zu bauen.
Beim Aufstellen einer solchen persönlichen Windanlage ist der Standort zu beachten. Sie sollte sich nicht in einer unmittelbaren Fluglinie von Vögeln befinden, da diese gefährdet werden können. Beobachte also dein Grundstück genau, bevor du dir einen Standort für deine Windanlage aussuchst.

ähnlicher artikel