Werkzeugwand selber bauen

Wer sein Werkzeug immer schnell zur Hand hat, spart beim Handwerken Zeit und Nerven. Eine übersichtlich sortierte Werkzeugwand hilft dir dabei, den Überblick zu behalten und deine Arbeiten zügig zu erledigen. Als geübter Heimwerker kannst du dir deine Werkzeugwand ganz einfach selber bauen - schau dir dafür unsere Anregungen an, die wir dir im Netz zusammengesucht haben!

Bau dir eine einfache Werkzeugwand

In knapp 6 Minuten kannst du dir hier ansehen, wie ein findiger junger Mann seine eigene Werkzeugwand baut. Er nutzt dafür preiswerte Materialien und arbeitet mit einfachen Mitteln. Das Ergebnis ist ein praktischer, gut sortierter Arbeitsplatz, der dir sicher noch lange Freude bereiten wird.

Welcher Heimwerker träumt nicht von einer gut sortierten Werkstatt, wo alle Werkzeuge griffbereit liegen oder hängen? Werkzeugkisten sind nützliche Aufbewahrungsmöglichkeiten für „unterwegs“, wenn du deine Werkzeuge mit zur eigentlichen Baustelle nehmen willst. Aber direkt an deiner Werkbank sind solche Kisten weniger praktisch, da gibt es zeitsparendere Alternativen. Häng dir deine Werkzeuge doch einfach über den Arbeitsplatz an die Wand, dann behältst du stets den Überblick und brauchst nur kurz zuzugreifen, wenn du irgendetwas benötigst. Das Beste an deinem neuen Ordnungssystem: Du kannst es mit einfachen Mitteln selber bauen!

Ein Brett und ein paar Haken?

Ganz simple Werkzeugwände bestehen tatsächlich aus einem Brett an der Wand, das mit ein paar Nägeln oder Haken zum Aufhängen der Werkzeuge versehen wurde. Doch einige Sachen kann man gar nicht aufhängen, sie benötigen eine andere Aufbewahrungsmöglichkeit. Bohrwerkzeuge lassen sich zum Beispiel wunderbar in ein gelochtes Brett stecken, allerlei Kleinkram gehört in beschriftete oder transparente Schubladen und besonders schwere Werkzeuge benötigen eine spezielle Befestigung. Das Wichtigste ist, dass du dir deine eigene Werkzeugwand zuerst einmal genau durchplanst, bevor du den Bau in Angriff nimmst. Fertige dir eine Skizze an, die jedes einzelne Werkzeug enthält und denke dabei auch an die vielen Kleinigkeiten, die du unterbringen musst. Erst wenn der Plan steht, krempelst du deine Ärmel hoch und fängst an zu bauen. So gehst du sicher, dass wirklich alles den passenden Platz findet.