Eine eigene Vitrine selber bauen

Vitrinen lassen sich ganz einfach selber bauen. Hol dir hier Inspirationen, Anleitungen und Tipps, wie du deine eigene kreative Vitrine für dein Zuhause bauen kannst. Es ist leichter, als du denkst.

Kleine Schmuckvitrine

Aus einem Bilderrahmen entsteht in diesem Video eine süße kleine Vitrine für Schmuck. Ganz einfach selbst gemacht und extrem praktisch um Ohrringe aufzubewahren.

Eine Vitrine ist ein vielseitiges Möbelstück. Sie eignet sich nicht nur zur Aufbewahrung von Geschirr oder anderen Haushaltsutensilien sondern erfüllt gleichzeitig einen dekorativen Zweck. Sich eine eigene Vitrine zu bauen ist viel leichter, als es sich anhört.

Wie baue ich eine Vitrine?

Wenn du dich nicht an den kompletten Selbstbau einer Vitrine traust, wäre vielleicht ein Restaurationsprojekt für dich? Besorge dir eine alte Vitrine im Antiquitätenhandel, oft bekommst du dort richtige Schätze zu günstigen Preisen. Diese Vitrine kannst du dann in Heimarbeit abschleifen und nach deinen Wünschen neu lackieren. Wie wäre es zum Beispiel, wenn du den Shabby Chic Look wählst? Du kombinierst so gekonnt moderne und antike Elemente in deinem Zuhause.

Der Eigenbau einer Vitrine ist aber auch gar nicht so schwer, wie es sich anhört. Zunächst musst du dir über den genauen Zweck deiner Vitrine im Klaren sein. Möchtest du sie nutzen, um Geschirr schön zu verstauen oder benötigst du eine Unterkunft für deine Modellautos? Je nach Zweck musst du deine Vitrine konzipieren. Eine wichtige Rolle spielt natürlich außerdem dein vorhandener Platz. Je nachdem planst du dann eine große Vitrine als Küchen- oder Wohnzimmerschrank oder es reichen kleine Elemente, die du an die Wand hängen kannst. Auf dieser Seite findest du sowohl für größere, als auch für kleinere Projekte Hinweise und Anleitungen.
ähnlicher artikel