Verstärker selber bauen – Die 4 besten Anleitungen

Einfache Boxen sind dir zu leise? Dann her mit einem Verstärker für deine Gitarre oder deinen MP3-Player. Zu unterschiedlichen Arten von Verstärkern findest du hier die passende Anleitung.

Einfacher Verstärker für 15 €

Mit wenig Geld aber ein wenig technischem Know-How kannst du dir diesen 4x41 Watt Verstärker selber bauen. Unter dem Video findest du außerdem noch einen Link mit einer Materialliste.

Der Bau eines richtigen Verstärkers ist dir doch ein wenig zu hoch? Du möchtest aber die Musik deines Handys ein bisschen verstärken? Hier erfährst du, wie’s geht!

Lautsprecher aus Chipsdose

Du brauchst:

– eine leere Chipsdose
– einen Cutter oder eine spitze Schere
– Kleber
– Watte (oder Stoffreste, Wolle oder Küchenpapier)
– ein Stück Pappe oder Tonkarton
– einen Stift
– ein Lineal

Halte dein Handy/Smartphone zunächst an die Stelle, an die du es später in die Chipsdose stecken möchtest. Zeichne mit dem Stift eine schmale Öffnung für das Handy und schneide diese mit dem Cutter auf. Lieber erstmal ein bisschen schmaler, du kannst es später immer noch erweitern. Wichtig ist nämlich, dass dein Handy fest und sicher in der Öffnung steht. Der Lautsprecher des Handys sollte in der Dose verschwinden. Mit der Pappe konstruierst du nun Stützen für die Dose. Zeichne dafür zwei 3×10 cm lange Streifen auf und schneide diese auf. Unterteile sie in drei 3×3 cm Kästen und einen 3×1 cm großen Kasten. Entlag dieser Linien faltest du deinen Streifen nun zusammen – so entsteht eine dreieckige Stütze, die du mit dem Kleber zusammen klebst. Bringe diese Stützen nun links un rechts an deiner Dose an und lasse den Kleber trocknen, bevor du weiter machst. Jetzt kannst du die Dose mit dem Füllmaterial deine Wahl füllen, das Handy in die Öffnung schieben und den Deckel schließen. Fertig ist dein Mini-Lautsprecher.
ähnlicher artikel