Sterne selber basteln – Die perfekte Weihnachtsdeko

Zu einer perfekten Weihnachtsdeko gehören neben Engeln und Weihnachtsmännern natürlich ganz eindeutig Sterne. Aus Papier, Filz oder Stroh - es gibt viele Möglichkeiten, eigene Sterne zu basteln. Hier findest du die schönsten und kreativsten Anleitungen.

Einfacher Last-Minute-Stern

Dir fehlt noch das passende Extra zum Weihnachtsgeschenk? Hier findest du die Anleitungen zu einem leichten Papierstern, den du auf die letzte Minute noch basteln kannst.

Funkelnde Sterne dürfen im weihnachtlich dekorierten Zuhause auf gar keinen Fall fehlen. Ob aus Papier mit Origami-Technik gefaltet, aus Stroh zusammen gebunden oder gefilzt – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wunderschöne Sterne selber zu basteln.

Ziehharmonikastern aus Goldfolie

Diese Anleitung eignet sich als gemeinsames Projekt für Eltern und ihre Kinder ab 4 Jahren.

Material:
– zweifarbige Goldfolie auf einer Rolle
– Schere, Nadel, Garn

Als erstes schneidest du (gemeinsam mit deinem Kind) einen 5cm breiten Streifen über die gesamte Breite der Rolle ab. Danach faltest du diesen Streifen wie eine Zieharmonika zusammen. Achte darauf, dass die einzelnen gefalteten Teile, ca. 1 cm breit sein sollten. Hast du alles zusammen gefaltet, schneidest du von einer Ecke aus ca. 1,5 cm schräg nach unten. In das nicht abgeschnittene Ende bohrst du nun mit einem spitzen Gegenstand ein Loch, durch das du einen Faden ziehst. Kommst du nicht durch alle Lagen hindurch, versuche es mit 3-4 Schichten auf einmal. Jetzt ziehst du die Zieharmonika auseinander und lässt einen Kreis entstehen, den du mit dem Faden verknotest. Die beiden Enden der Zieharmonika verklebst du nun miteinander. An das obere Ende deines Sterns kannst du jetzt noch einmal ein Loch bohren, durch das du einen Faden zum Aufhängen fädeln kannst. Fertig ist ein glitzernder Stern für die Fensterdeko oder den Weihnachtsbaum.

ähnlicher artikel