Sägebock selber bauen – Nichts leichter als das!

Wo funktioniert Sägen besser, als auf einem Sägebock? Sägegestelle im Handel sind aber nicht unbedingt günstig. Mit wenigen Mitteln baust du dir ganz einfach deinen eigenen Bock selber. Hier siehst du, wie es geht.

Bauanleitung Sägebock

Hier findest du Material und Anleitung für einen Sägebock. In wenigen Minuten wird die alles wichtige rund um deinen eigenen Sägebock erklärt.

Ein guter Bock erleichtert die Arbeit beim Sägen enorm. Will man aber nicht allzu tief in die Tasche greifen, bietet sich die Marke Eigenbau an.

Ein Sägebock für alle Fälle

Wichtig bei der Konstruktion eines Sägebocks ist es zunächst einmal, dass das Sägegestell stabil genug ist, um hohen Belastungen stand zu halten und Kräfte ableiten zu können. Zudem sollte der Bock so gebaut sein, dass die Säge am Gestell vorbei geführt werden kann, oder das Sägen deutlich entfernt vom Bock möglich ist. Wichtig ist außerdem die richtige Größe, die sich durch den Bau eines eigenen Sägebocks individuell anpassen lässt. Wer mehrere Kilo zu Kaminholz verarbeiten möchte, ist dankbar über einen Bock in der passenden Größe.
Wird der Sägebock starker Witterung ausgesetzt, bietet es sich an, das Holz im Vorfeld witterungsfest zu bearbeiten. Wenn das Gestell nicht viel Platz einnehmen soll, solltest du außerdem überlegen, ob du dich für eine Variante zum zusammen klappen entscheidest.

Das wichtigste Merkmal eines Sägebocks ist jedoch seine Stabilität. Er muss solide und standhaft konstruiert sein, damit beim Sägen nichts schief gehen kann.

ähnlicher artikel