Ein schickes Rollo selber machen: die besten DIY’s

Manche Fenster haben einfach keine Jalousien, da schafft ein Rollo Abhilfe. Das kannst du dir sogar relativ einfach selber machen, wir stellen Anleitungen zu vielen verschiedenen Ausführungen vor.

Anleitung zum Nähen eines Raffrollos

Diese Anleitung eignet sich auch für blutige Nähanfänger: Ein Raffrollo sieht richtig schick und wohnlich aus und ist gar nicht so kompliziert zu nähen, wie du vielleicht denkst. In diesem Video wird alles ganz genau erklärt.

Ein Fenster ohne Jalousie ist ziemlich unpraktisch. Abends kannst du den Raum nicht verdunkeln und wenn am Tag die Sonne kräftig scheint, heizt sich alles auf. Manchmal, bei Dauerregen, macht es auch einfach keinen Spaß hinauszusehen, dann ist ein buntes Rollo viel attraktiver als die Außenwelt. Und auch das Hineinsehen wird durch ein Rollo erschwert, denn die neugierigen Augen der Nachbarn müssen wirklich nicht alles sehen.

Wenn du eher von der kreativen und handwerklich begabten Sorte bist, dann wird es wohl selbstverständlich sein, dass du dir dein Rollo selber machst. Dafür brauchst du nicht in jedem Fall eine Nähmaschine, eine coole Idee inklusive einer guten Anleitung ist aber total hilfreich.

Welchen Stoff für das Rollo nehmen?

Du willst dein Rollo sicher einige Jahre lang benutzen, ansonsten würde sich die Mühe ja kaum lohnen. Achte also besser auf pflegeleichtes Material! Bei Faltrollos sollte die Oberfläche feucht abwischbar sein – und wenn du ein textiles Rollo baust, wäre ein waschbarer Stoff nicht schlecht. Allerdings musst du, um die Waschbarkeit zu gewährleisten, den Stoff auch abnehmen können. Befestige ihn zum Beispiel mit Klettbändern am Rollo-Gestell.

Hitze und Licht sollen möglichst draußen bleiben? Es gibt auch hitzereflektierende Stoffe zu kaufen, die du für dein Rollo verwenden kannst. Auch kannst du nach einem Stoff Ausschau halten, der möglichst wenig Licht durchlässt, um deinen Raum zu verdunkeln. Achte aber in diesem Fall darauf, dass das Rollo an allen Seiten möglichst bündig mit dem Fenster abschließt, sonst wird es nicht finster genug!
ähnlicher artikel