Effektive Lebend-Rattenfalle selber bauen

Nervige Nager machen dir das Leben schwer, du möchtest aber auch nicht mit Gift ans Werk? Hier findest du Anleitungen für tierfreundliche Rattenfallen.

Lebenfalle für Mäuse und Ratten

Möchtest du Ratten auf den Leib rücken, sie aber nicht unnötig quälen? Hier findest du eine simple Methode zum Fangen von Mäusen und Ratten.

Machen nervige Nager dir das Leben schwer? Gekaufte Rattenfallen sind oft ziemlich teuer. Rücke ihnen doch lieber mit einer selbst gebauten Falle zu Leibe.

Simple Rattenfalle

Du brauchst:

– einen Eimer
– eine Flasche (Cola o.ä.)
– einen Stock oder einen Metallstab
– eine Stück Holz
– Erdnussbutter

Schneide zunächst den Boden aus der Flasche heraus. Passe dann den Stock oder Stab so an, dass du ihn in den Eimer spannen kannst. Schiebe ihn durch die Flasche und spanne die Konstruktion so in den Eimer, dass sie oben abschließt. Platizere das Stück Holz als Leiter schräg am Eimer. Nun musst du nur noch die Flasche mit Erdnussbutter bestreichen und fertig ist deine Rattenfalle. Platziere sie an einer Stelle deiner Wahl und beobachte, was passiert. Angelockt vom Duft der Erdnussbutter, wird die Ratte das Holzstück hoch klettern und auf die Flasche laufen. Diese dreht sich unter dem Gewicht des Tieres und der Nager fällt in den Eimer. Jetzt musst du die Ratte nur noch weit genug von deinem Haus entfernt wieder frei lassen und du bist sie erstmal für eine Zeit lang los. Dann kannst du auf die Suche nach der Ursache gehen, ein undichtes Kellerfenster, oder Ähnliches.

 

ähnlicher artikel