Obstpresse selber machen – 5 praktische Anleitungen

Nichts ist leckerer als den selbst gepressten Apfelsaft der heimischen Bäume auf der Terasse zu genießen. Aber auch mit gekauftem Obst schmeckt das Ganze nicht weniger gut. Bau dir dazu eine eigene Obstpresse selber. Praktische Anleitungen findest du hier.

Eine eigene Obstpresse

Bau dir mit dieser Anleitung eine eigene Obstpresse. Ein bisschen handwerkliches Geschick im Schreinern sollte dazu vorhanden sein. Die wichtigsten Schritte werden dir aber in diesem Video erklärt.

Du möchtest deinen eigenen Saft pressen oder ihn zu Marmelade und Gelee weiterverarbeiten? Wie wäre es, wenn du dir eine eigene Obstpresse selber baust?

Vor dem Pressen – Was ist zu beachten?

Bevor dein Obst in irgendeiner Obstpresse landet, muss es zunächst einmal zerkleinert werden. Per Hand schälen und raspeln, bzw. durch eine Küchenmaschine jagen kann bei einer bestimmten Menge ganz schön zeitaufwändig und nervenaufreibend sein. Vielleicht solltest du dir bei einem größer geplanten Saft-Projekt einen Obsthäcksler zulegen.

Was brauche ich zum Bau einer Obstpresse?

Das einfachste Prinzip für eine Obspresse ist eine hydraulische Saftpresse. Dies lässt sich leicht verstehen: Eine bestimmte Menge Obst wird so unter Druck gesetzt, dass Saft heraus gepresst wird. Dafür benötigst du zunächst einmal einen Pressekorb. Dieses sollte aus hochwertigem Massiv-Holz bestehen. Ausgediente Fässer aus einer Brauerei oder ein alter Emaille-Topf sind aber auch möglich. Für die Druckplatten solltest du ebenfalls auch langlebiges Material setzen, sind diese lackiert musst du unbedingt darauf achten, dass es sich um lebensmittelechten Lack handelt. Du benötigst zudem einen Hydraulikzylinder, der den Pressdruck für dich erzeugt. Detaillierte Anleitungen zum Bau solcher Pressen findest du oben.

ähnlicher artikel