Käfig selber bauen – Biete deinen Nagern ein schönes Zuhause

Mit wenig Mitteln kannst du deinen Nagern und anderen Haustieren schöne Käfige bauen, ohne dafür gleich viel Geld ausgeben zu müssen. Hier findest du viele praktische Anleitungen zum Selberbauen von zahlreichen Käfigen.

Wie kann man Nagern ein kleines Paradies bauen?

Hier findest du eine kleine Inspiration für deine Kaninchen oder Meerschweinchen. Es muss ja nicht immer der stinknormale Käfig sein, oder?

Du möchtest einen einfachen Käfig für Hamster oder andere kleine Nager bauen? Hier erfährst du, wie’s geht. Für größere Käfige findest du oben zahlreiche detaillierte Anleitungen.

Hamsterkäfig Marke Eigenbau

Material:

– Bodenplatte: 100 x 60 x 2 cm
– Rückwand: 100 x 60 x 2 cm
– zwei Seitenwände: 56 x 60 x 2 cm
– Vierkantholz (1x): 50 x 4 x 4 cm
– U-Profilschienen aus Aluminium (4x): 50 cm
– Holzstreifen (1x): 100 x 5 x 2 cm
– Acrylglasplatten (2x): 47 x 50 x 0,8 cm
– Teichfolie
– Doppelseitiges Klebeband
– Aquariensilikon
– Schrauben

Verbinde zunächst die Rückwände und die Seitenwände mit der Bodenplatte. Setze die Rückwand auf die Bodenplatte und verschraube sie an der Unterseite miteinander. Positioniere nacheinander die beiden Seitenwände und verschraube diese sowohl mit der Rückwand, als auch mit der Bodenplatte. Klebe nun zwei U-Profilschienen mit Aquariensilikon an die beiden Seitenwände, sodass die Schienen und die Seitenwände an den Vorderkanten bündig abschließen. Setze nun das Vierkanntholz exakt mittig 2 cm nach innen an die Vorderseite deines Käfigs. An beiden Seiten bringst du ebenfalls U-Profilschienen an. Ganz wichtig ist, dass die 4 Profilschienen in einer Reihe parallel zueinander stehen. Nun montierst du die Holzleiste als vorderen Abschluss unten an die Front und verschraubst die mit Seitenwänden und Vierkantholz. Lege den Käfig nun mit Teichfolie aus um ihn später besser reinigen zu können. Dichte zum Schluss alle Kanten mit dem Aquariensilikon ab und setze die Acrylplatten in die Schienen.
ähnlicher artikel