Hochbett selber bauen – Platzsparendes Schlafen

Hochbetten sparen enorm Platz, der anderweitig genutzt werden kann. Nicht nur für Kinder eignen sich Hochbetten, auch im erwachsenen Schlafzimmer können sie sehr praktisch sein. Zahlreiche nützliche Bauanleitungen haben wir hier für dich zusammen gestellt.

Hochbettbau an einem Tag

In Zeitraffer kannst du dir in diesem Video anschauen, wie an einem Tag der Bau eines eigenen Hochbetts gelingt. In der Videobeschreibung findest du die Materialliste.

Für ein eigenes Hochbett müssen ein paar mehr Dinge beachtet werden als für ein einfaches Bett. Es muss deutlich stabiler sein, damit deine Kinder sicher darauf toben können.

Ein Hochbett sicher selber bauen

Folgende Sicherheitsmaßnahmen solltest du beim Bau eines Hochbetts mit einplanen:

  • Benutze Massivholz und verzichte auf Planplatten oder Plastikteile.
  • Arbeite mit stabilen Eckbalken mit einer Fläche von mindestens 10 x 10 cm und schraube diese wenn möglich an der Wand fest.
  • Befestige alle Einzelteile mehrfach mit doppelseitigen Schrauben, Balkenwinkeln und/oder Leim.
  • Sorge für eine zustätzliche Sicherung an Kopf-/Fuß- oder Seitenbereich, in dem du diese direkt an der Wand befestigst.
  • Plane eine Absturzsicherung von mindestens 16 cm mit ein.
  • Für noch mehr Sicherheit kannst du zwischen Liegefläche und Decke ein Hochbettnetz spannen.
  • Versuche ausreichend Abstand zur Decke einzuhalten, damit jemand, der auf dem Bett sitzt, sich nicht den Kopf stößt. Mindestens ein Meter ist ratsam.
  • Sorge dafür, dass die Leiter fest mit dem Bett verbunden ist.
  • Entscheidest du dich für einen Lattenrost statt einer durchgängigen festen Liegefläche, solltest du diesen am Bettgestell fest schrauben.
  • In einer Zimmerecke lässt sich ein Hochbett am sichersten aufstellen. Bis zu 3 Eckbalken können so mit der Wand verschraubt werden.

ähnlicher artikel