Frästisch selber bauen – Die 6 besten Anleitungen

Zusammenzimmern ist für dich kein Problem, aber vor dem Fräsen mit einer handgeführten Oberfräse hast du dich immer gescheut? Vielleicht liegt das daran, dass du bisher noch keinen passenden Frästisch für eine stationäre Oberfräse hattest. Wir stellen dir hier die 6 besten Links mit Bauanleitungen für deinen selbst gebauten Frästisch vor.

Der eigene Frästisch für wenig Geld

Mit ein bisschen Know-How und Material um die 30 Euro kannst du dir schnell und einfach einen eigenen Frästisch bauen. Dieses Video zeigt dir wie.

Die Oberfräse kann wohl als das vielseitigste Elektrowerkzeug bezeichnet werden. Auf einfachste Weise kann man mit ihr fälzen, nuten, profilieren, bohren und nach Schablonen fräsen. Viel einfacher als mit einer handgeführten Oberfräse lassen sich so handwerkliche Arbeiten erledigen.

Bau dir deinen eigenen Frästisch

Die meisten, im Handel erworbenen Frästische haben zwei Mängel: Sie sind meistens zu klein und zu instabil. Was liegt da also näher, als sich einen eigenen, soliden Tisch für die Oberfräse zu bauen? Die Materialien für einen eigenen Frästisch bekommst du ganz einfach in jedem Baumarkt. Je nach Umfang und Größe des Tisches, benötigst du ein bisschen mehr, bei der einfachsten Ausführung bist du aber schon bei um die 20 € dabei.

Für die Führungsfläche bietet sich der Kauf von Siebdruckplatten an. Die Werkstücke gleiten darauf wesentlich besser als zum Beispiel auf Multiplex. Wichtig ist außerdem, nicht nur einen tollen Frästisch zu bauen, sondern auch an eine funktionierende Absaugung zu denken. Denn sonst kann starke Staubentwicklung die Arbeit auf die Dauer sehr erschweren. Möglich ist da zum Beispiel ein Loch für einen Staubsaugeradapter.

Du siehst, mit der richtigen Anleitung und ein bisschen handwerklichem Geschick, kannst du dir mit wenig Arbeit einen eigenen Frästisch bauen.

ähnlicher artikel