Das klassische Fotoalbum oder ein Scrapbook? 5 kreative Anleitungen

Auch im Zeitalter von Digitalfotografie haben Fotos bei vielen von uns immer noch einen hohen Stellenwert. Aber sie in einer Kiste verstauben lassen muss ja nicht sein. Wie wäre es, wenn du dir stattdessen ein schönes Fotoalbum selber bastelst? Oder du versuchst dich mal im Scrapbooking? Was das ist, erklären wir dir unten.

Ziehharmonika-Fotoalbum selber machen

Es muss nicht immer das klassische Fotoalbum sein, oder? In diesem Video präsentiert euch DaWanda mal eine andere, kreative Möglichkeit, eure Bilder einzukleben.

Fotos sind die Heimat der Erinnerungen. Und diese Erinnerungen sollte man sorgfältig aufbewahren. Sie einfach nur in einer Kiste zu lagern ist zwar platzsparender, aber an einem wunderschön gestalteten, individuellen Fotoalbum hat man viel mehr Freude. Beim Durchblättern erinnert man sich noch viel besser an alte Geschichten und Erlebnisse.

„Nur“ Fotos oder doch ein bisschen mehr?

Es spricht nichts dagegen, ein Album zu erstellen, in das man einfach nur Fotos klebt. Oft sprechen die Bilder für sich und bedürfen gar keiner weiteren Erläuterung mehr.

Eine wunderbare andere Methode, deiner ganzen Kreativität freien Lauf zu lassen ist das „Scrapbooking“ (engl. scrap – Schnipsel, book – Buch). Für ein Scrapbook deines letzten Urlaubs zum Beispiel brauchst du dann nicht nur Fotos. Du sammelst einfach alles, was du mit dem Ort, den du bereist hast, verbindest. Eine Eintrittskarte aus dem Pariser Louvre, marokanischen Wüstensand, eine Muschel vom Nordseestrand, eine Fahrkarte der Londoner U-Bahn, und und und. Wenn du ein Scrapbook deiner Hochzeit basteln möchtest, finden neben den Bildern zum Beispiel auch die Menükarte und Glückwunschkarten ihren Platz im Album. Du musst dir keine Limits setzen, alles ist möglich. Und je mehr du in dein Scrapbook klebst, umso persönlicher und interessanter wird es.

Ob du dich für ein „klassisches“ Album entscheidest und die Bilder für sich sprechen lässt oder mit einem Scrapbook noch mehr um die Fotos herum gestaltest, bleibt dir überlassen.

ähnlicher artikel