Fahrradanhänger selber bauen – Tipps und Tricks

Gekaufte Fahrradanhänger bieten oft nur eine bestimmte Größe, bzw. Lastengrenze. Mit einem Anhänger Marke Eigenbau lassen sich alle Eigenschaften ganz einfach selbst bestimmen und individuell anpassen.

Praktischer Fahrradanhänger selbst gemacht

Lass dich von diesem Projekt inspirieren und baue deinen eigenen Fahrradanhänger nach.

Ein Lastenanhänger für’s Fahrrad hat viele Vorteile. Für den Einkauf ohne Auto, oder die große Fahrradtour kann es praktisch sein, Lasten nicht auf dem Rücken tragen zu müssen.

Was muss ich beachten?

Am besten konstruierst du den Anhänger leicht und klein, sodass du ihn gut verstaust bekommst ohne gleich eine eigene Garage dafür bauen zu müssen.
Wichtig sind außerdem große Räder, die leichter über Hindernisse rollen als kleine, typische Anhängerräder. Trotz großer Räder sollte der Schwerpunkt des Anhängers niedrig gebaut werden. Durch den Schwerpunkt unter der Achshöhe stellt sich automatisch eine stabile Lage ein.
Bei der Materialwahl bieten sich unter anderem ausgediente Fahrräder an. Der Rahmen lässt sich perfekt für das Grundgestell eines Fahrradanhängers benutzen. Und auch die Räder, sofern noch intakt, bieten eine gute Grundlage. Auch Rollstuhlräder können beispielsweise verwendet werden.
Für den Anhänger an sich kannst du dir entweder ein Holzgestell selber bauen oder eine vorhandene Kiste benutzen, die du am Gestelle anbringst.
Die vorgestellten Fahrradanhänger lassen sich alle zum Transport von Lasten einsetzen, nicht jedoch um Kinder zu transportieren! Dafür gelten besondere Sicherheitsvorschriften, die beachtet werden müssen.

ähnlicher artikel