Ausgefallene Barhocker – 7 Anleitungen zum selber bauen

Für eine eigene Bar im Keller oder eine Thekeninsel in der Küche eignen sich Barhocker als perfekte elegante Sitzgelegenheit. Doch nicht immer passt die Höhe der handelsüblichen Stühle zu den eigenen Bedürfnissen. Einen Barhocker nach eigenen Wünschen zu bauen ist aber gar nicht so schwer, wie es sich anhört.

Selbst gebauter Hocker für Bar oder Küche

Wie du aus MDF-Platten einen einfachen Hocker selber bauen kannst und diesen dann richtig glänzend lackierst, erklärt dir dieses Video. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Barhocker ist nicht gleich Barhocker. Sie erfüllen zwar alle die gleiche Funktion – an einer Bar oder einem Tresen gemütlich sitzen – aber wie genau soll das aussehen? Das kommt ganz indivudell auf die Gestaltung deiner Bar an. Handelt es sich um eine Theke in der Küche, die als große Arbeitsplatte dient, können einfache, schlicht gestaltete Barhocker wesentlich mehr Wirkung haben, als ausgefallene Objekte. In einer coolen Kellerbar kann es auch ruhig ein wenig auffallender sein. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Barhocker zu gestalten.

Der persönliche Barhocker

  • Aus Paletten lassen sich alle möglichen Arten von Möbeln machen, so auch Barhocker. Du kannst das Holz entweder komplett auseinander sägen und neu zusammen leimen und schrauben oder du verwendest die vorhandenen Verstrebungen um quadratische Hocker zu bauen – die Ausgestaltung bleibt dir überlassen.
  • Oder wie wäre es, wenn du einem alten Küchenstuhl einen neuen Anstrich verpasst und die Beine verlängerst? Durch Abschleifen und neu anstreichen erhältst du einen herrlich modernen Shabby Chic Look, der zugleich für ein rustikales und antikes Flair sorgt.
  • Begib dich auf die Suche nach alten Tonnen. Auf Schrottplätzen kannst du fündig werden. Wenn du jetzt einfach nur ein Kissen oben drauf legst oder einen Holzrahmen bespannst, hast du einen individuellen und super coolen Barhocker für deinen Tresen. Findest du zufällig auch noch ein altes Fass kann das als Tisch dienen – werde kreativ und schau dich in deiner Umgebung um!

ähnlicher artikel